fbpx
Die Sauerstoffsättigung und der ODI im Schlaf
Okt 9, 2020

Von: Fynn S.

Wer mehr über seinen Schlaf und seine Schlafqualität wissen möchte, kommt nicht an diesen beiden Begriffen vorbei – Die Sauerstoffsättigung und der ODI. Was bedeuten diese beiden Begriffe und wie helfen sie mir meinen Schlaf besser verstehen zu können?

Die Sauerstoffsättigung

CIRCUL Schlaftracker mit App
Der CIRCUL Schlaftracker Ring misst die Sauerstoffsättigung, den Puls und den ODI kontinuierliche

Sauerstoffsättigung, auch als SpO2 bekannt, ist ein Messwert für die Menge des sauerstoffhaltigen Hämoglobins im Blut im Verhältnis zur Menge des nicht sauerstoffhaltigen Hämoglobins. Der Körper braucht ein bestimmtes Sauerstoffniveau im Blut, sonst funktioniert er nicht so effizient. Tatsächlich können sehr niedrige SpO2-Werte zu sehr ernsten Symptomen führen. Dieser Zustand wird als Hypoxämie bezeichnet. Es gibt eine sichtbare Auswirkung auf die Haut, die aufgrund ihrer blauen (cyanfarbenen) Färbung als Zyanose bezeichnet wird. Aus einer Hypoxämie (niedrige Sauerstoffkonzentration im Blut) kann eine Hypoxie (niedrige Sauerstoffkonzentration im Gewebe) werden.

Wie der Körper normale SpO2-Werte aufrechterhält

Es ist von entscheidender Bedeutung, normale Sauerstoffsättigungswerte aufrechtzuerhalten, um eine Hypoxie zu verhindern. Glücklicherweise macht der Körper dies normalerweise von selbst. Die wichtigste Art und Weise, wie der Körper gesunde SpO2-Werte aufrechterhält, ist die Atmung. Die Lunge nimmt den eingeatmeten Sauerstoff auf und bindet ihn an Hämoglobin, das dann mit der Nutzlast Sauerstoff durch den Körper wandert. Der Sauerstoffbedarf des Körpers steigt in Zeiten hoher physiologischer Belastung (z.B. beim Heben von Gewichten oder Laufen) und in größeren Höhen. Der Körper ist in der Regel in der Lage, sich an diese Erhöhungen anzupassen, vorausgesetzt, sie sind nicht zu extrem.

Normale SPO2 Werte

Bei einer gesunden Person sollte die Sauerstoffsättigung zwischen 95% und 99% liegen.
Alles zwischen 90% und 95% ist zwar nicht gefährlich, wenn die Sauerstoffsättigung allerdings dauerhaft in diesem Bereich liegt, weist dies meist auf ein gesundheitliches Problem hin. Ursachen sind meist respiratorischer Natur, also ein Problem mit der Atmung bzw. der Lunge.
Alles unter 90% ist kritisch und sollte ernst zu nehmen sein. Es kann im Schlaf zwar immer mal passieren, dass eine Entsättigung auftritt, aber SpO2 Werte unter 90% dürfen auf keinen Fall dauerhaft sein.

SpO2 Werte Zustand
Über 95%Sehr gut
93% – 95%Diese Werte sind kurzfristig in Ordnung, sollten aber nicht dauerhaft sein
90% – 93%Bei diesen Werten sollte man genauer hinschauen. Auf keinen Fall dürfen diese Werte dauerhaft sein
Unter 90%Kritische Werte! Es sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Messung der Sauerstoffsättigung

Es gibt viele Möglichkeiten, wie das Blut getestet werden kann, um sicherzustellen, dass es normale Sauerstoffwerte enthält. Die gebräuchlichste Methode ist die Verwendung eines Pulsoximeters zur Messung der SpO2-Werte im Blut. Pulsoximeter sind relativ einfach zu bedienen und in Gesundheitseinrichtungen und zu Hause üblich.

Um ein Pulsoximeter zu verwenden, legen Sie es einfach auf Ihren Finger. Ein Prozentsatz wird auf dem Bildschirm angezeigt. Dieser Prozentsatz sollte zwischen 94 Prozent und 100 Prozent liegen, was auf einen gesunden Hämoglobinwert hinweist, der Sauerstoff durch das Blut transportiert. Wenn dieser Wert unter 90 Prozent liegt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie Pulsoximeter den Sauerstoff im Blut messen

Pulsoximeter sind seit vielen Jahren im Einsatz. Bis vor kurzem wurden sie jedoch hauptsächlich von Gesundheitseinrichtungen verwendet. Jetzt, da sie im häuslichen Bereich weit verbreitet sind, fragen sich viele Menschen, wie sie funktionieren. Pulsoximeter funktionieren, indem sie mit Hilfe von Lichtsensoren erfassen, wie viel Blut Sauerstoff transportiert und wie viel Blut nicht transportiert wird. Mit Sauerstoff gesättigtes Hämoglobin ist für das bloße Auge dunkler als nicht mit Sauerstoff gesättigtes Hämoglobin, und dieses Phänomen ermöglicht es den hochempfindlichen Sensoren des Pulsoxymeters, kleinste Schwankungen im Blut zu erkennen und in einen Messwert umzusetzen.

Was ist der ODI

CIRCUL Schlaftracker Ring App
Ein Schlaf Report mit dem CIRCUL Schlaftracker Ring zeigt den ODI, SpO2 und Puls

Der ODI (Oxygen-Desaturation-Index, Sauerstoffentsättigung-Index) zeigt die Summe der relevanten Sauerstoffentsättigungen pro Stunde an. Da man sich diese Definition nur schwer vorstellen kann, möchte ich versuchen das Ganze an einem Beispiel zu erklären:

Während wir unter einer Apnoe oder einer Hypopnoe leiden wird unser Körper mit weniger Sauerstoffversorgt. Die logische Folge ist, dass auch weniger Sauerstoff in unser Blut gelangt. Fällt unsere Sauerstoffsättigung um mehr als 4%, wird die Toleranzgrenze unterschritten und man spricht von einer Entsättigung. Der ODI summiert jetzt also jede Stunde genau diese Entsättigungen auf.

Normale ODI Werte

Hier sollte genau auf die Werte geschaut werden. Grundsätzlich gilt, dass ein ODI unter 10 gut ist.
Der ODI sollte aber immer in Kombination mit dem Verlauf der Sauerstoffsättigung beurteilt werden.
Um den ODI richtig einschätzen zu können, sollten die SpO2 werte während einer Entsättigung betrachtet werden. Liegen diese meistens bei unter 90% und der ODI hat einen Wert von über 10, kann dies bereits ein Hinweis auf eine Schlaferkrankung sein. Ein genaueres Hinsehen und ein Besuch im Schlaflabor sind empfehlenswert.

ODI Werte Zustand
Unter 10Normal
Über 10Es können normale Werte sein. Die Entsättigungen sollte man sich allerdings genauer anschauen
Über 3030 Entsättigungen pro Stunde ist zu viel. Auf keinen Fall dürfen diese Werte dauerhaft sein.

Warum ist der ODI wichtig?

Wenn unsere Sauerstoffsättigung unter 90% fällt, gilt dies als nicht tolerierbar und behandlungspflichtig. In der Realität sieht es aber so aus, dass auch gesunde Menschen Sättigungsabfälle bis unter 90% haben. Die Gründe sind sehr vielseitig. Es kann an den Feierabendbieren oder dem Mitternachtssnack liegen oder eben auch an einem erkältungsbedingten Schnarchen.

Nehmen wir mal an, jeder der eine Entsättigung hatte wird direkt in einem Schlaflabor behandelt. Das würde in einem riesigen Kapazitätsengpass enden und den Rahmen einfach sprengen. Aus diesem Grund ist der ODI ein so wichtiger Indexwert für Schlafmediziner. Er gibt einfach gesagt die Ausmaße unserer Entsättigungen an. Je größer der ODI, desto mehr Entsättigungen pro Stunde, desto kritischer ist mein Zustand.

Eine Studie zum ODI bestätigt die Relevanz dieses Wertes für die Schlafbewertung. Die Studie wurde hier veröffentlicht.
Die vollständige Studie könnt ihr auch auch direkt hier als PDF herunterladen:

Sauerstoffsättigung und ODI als Bewertungsgrundlage

Natürlich werden in einem Schlaflabor noch viel mehr Werte zur Bewertung herangezogen. Dazu gehören zum Beispiel Schlafgeräusche, EKG, EEG und viele weitere…

 Für zu Hause bzw. eine Vorbewertung sind SpO2, ODI und Puls vollkommen ausreichend. Wichtig hierbei ist es die Werte über einen bestimmten Zeitraum zu betrachten. Man sollte also über mindestens eine Woche seinen Schlaf aufzeichnen und die Werte in ihrer Entwicklung betrachten. Verbessern sie sich, verschlechtern sie sich oder verändert sich einfach gar nichts? Das ist wichtig, weil jede Nacht anders ist. Nur weil ich heute mal viele Entsättigungen hatte, heißt das noch lange nicht, dass das jede Nacht so ist. Wie bereits gesagt, es gibt viele Einflussfaktoren auf unseren Schlaf.  

Fazit

Um seinen eigenen Schlaf zu überwachen und bewerten zu können, reichen einfache Schlaftracker aus. Es ist also nicht nötig, sich für tausende Euro ein eigenes Schlaflabor anzuschaffen und sich jede Nacht vollständig zu verkabeln. Dank der sich immer schneller entwickelnden Technik, gibt es bereits heute sehr kleine und dennoch hoch präzise Schlaftracker.
Aber Achtung! Viele sogenannte Schlaftracker behaupten euren Schlaf überwachen zu können. Tatsächlich wird häufig lediglich der Puls gemessen. Und diejenigen Geräte die auch SpO2 Messen, tun dies meist nur alle paar Minuten. Für eine qualitative Schlafaufzeichnung ist das bei weitem nicht genug!


Der CIRCUL Ring misst beispielsweise kontinuierliche 100-Mal pro Sekunde. Nicht nur den Puls, sondern auch SpO2 und ODI.
Für Schlaftracking eignet er sich somit perfekt. Denn die Alternative sind Fingerclips, welche einfach unbequem zu tragen sind und nachts in der Regel auch abfallen. Dafür hat der CIRCUL Ring keine Uhrzeitfunktion wie eine Smartwatch…Naja am Ende ist es jedem selbst überlassen.

Du hast gelesen:

Die Sauerstoffsättigung und der ODI im Schlaf

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Corona frühzeitig erkennen - Wie es funktionieren kann - […] Die Sauerstoffsättigung und der ODI im Schlaf […]
  2. Bessere CPAP Therapie durch kontinuierliche Pulsoximetrie - My CIRCUL™ - […] DIE SAUERSTOFFSÄTTIGUNG UND DER ODI IM SCHLAFTIPPS: WAS TUN GEGEN SCHNARCHEN?CORONA FRÜHZEITIG ERKENNEN – WIE ES FUNKTIONIEREN KANN […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.