fbpx
Schlaf und Fitness – Wie du deine Fitness über Nacht verbessern kannst
Okt 8, 2020

Von: Fynn S.

Am liebsten würdest du deine Fitness über Nacht verbessern? Wenn du der Meinung bist, dass es bei der Verbesserung der Fitness nur darum geht, mehr zu trainieren und die Übungen noch härter zu gestalten – dann kommt hier dein Weckruf.
Um bessere Trainingsresultate sehen zu können, musst du wortwörtlich die Augen schließen.

Viele junge Sportler kaufen sich ganze Einkaufswägen voll mit Nahrungsergänzungsmitteln und gehen anschließend 4-5 Stunden am Tag trainieren. Natürlich ist daran nichts verwerflich – solange Nahrungsergänzungsmittel in Maßen eingenommen werden – aber die einfachste und zugleich produktivste Komponente für Muskelwachstum wird von diesen Leuten häufig übersehen.

Die Rede ist hierbei vom Schlaf. Dem Allheilmittel der Natur bzw. unseres Körpers. Das beste daran ist, dass es zu 100% kostenlos ist!

Wer die Beziehung zwischen Schlaf und Fitness verstanden hat, ist der verbesserten Fitness über Nacht einen ganzen Schritt näher gekommen. Mehr qualitativer Schlaf wirkt sich positiv auf unseren gesamten Organismus aus. Nicht ohne Grund setzen immer mehr Spitzensportler wie Christiano Ronaldo auf erholsamen Schlaf, wenn es darum geht die körperliche Leistung zu steigern. Aber warum ist Schlaf denn eigentlich so relevant für unser Muskelwachstum?

FÜHRT SCHLAF ZU MEHR MUSKELN?

besser schlafen und Fitness über Nacht verbessern

Schlaf ist die Zeit, in der die meisten chemischen und physiologischen Erneuerungsprozesse Ihres Körpers ablaufen – wobei viele dieser Prozesse in den Muskeln ablaufen, die Sie während des Trainings zerschlagen haben.

Training entzieht den Muskeln viele Nährstoffe, baut Muskelgewebe ab (Mikrotrauma) und hinterlässt sie grundsätzlich in einem verletzlichen Zustand. Auch wenn du nach dem Training nicht sehr aktiv bist, arbeiten deine Muskeln immer noch weiter. Während du herumläufst, sitzt und stehst oder anderen täglichen Aktivitäten nachgehen.

Diese Aktivitäten erscheinen vielleicht nicht anstrengend oder als viel, aber deine Muskeln denken da etwas anders. Schlaf ist die einzige Zeit, in der sich die Muskeln vollständig erholen können. Wenn du also diese Kraftzuwächse, schnellere Laufzeiten oder einen besser aussehenden Körper willst, wist du mehr Zeit damit verbringen müssen, Schafe zu zählen, als Wiederholungen zu zählen.

Schlaf beeinflusst aber nicht nur unsere Bauch-, Oberarm- und Brustmuskulatur, sondern auch den wohl wichtigsten Muskel in unserem Körper – unser Herz.

WIE BEEINFLUSST SCHLAF DIE HERZGESUNDHEIT?

Unser Herz ist der wichtigste Muskel in unserem Körper. Ohne diesen Muskel würde nichts in unserem Körper funktionieren. Wie wir alle wissen pumpt unser Herz den ganzen Tag – 24/7 ohne Pause. Die einzige Chance sich etwas zu erholen ist im Schlaf.
Bei einem guten Schlafverhalten ist es unserem Körper und insbesondere auch unserem Herz möglich sich zu erholen. Die Herzfrequenz sinkt und damit auch der Blutdruck. Unterm Strich heißt das weniger Verschleiß and Herz und Arterien. Wenn wir allerdings nicht gut oder zu wenig schlafen, wird unsere Herzfrequenz und der Blutdruck tagsüber höher sein als normal.

Wenn du gut schläfst erholt sich dein Herz über eine geringere Herzfrequenz und einen gesenkten Blutdruck

WARUM SCHLAFMANGEL ZU GEWICHTSZUNAHME FÜHREN KANN?

In unserem Körper gibt es eine hormonproduzierende Fabrik. Diese Fabrik nennt man das endokrine System. Durch das endokrine System werden Hormone in unserem Kreislaufsystem freigesetzt. Es ist bedarfsorientiert, es wird also nur das produziert was wir gerade brauchen.

Bei einem Schlafmangel oder einem Mangel an Schlafqualität reagiert unser endokrines System gestresst. Diesen Stresszustand merken wir im ganzen Körper und insbesondere nach dem Training. Während eines guten Schlafs hingegen, sind unsere Hormone in höchster Funktion und Effizienz, um unseren Körper auf die Anstrengungen des nächsten Tages vorzubereiten.

In unserer Hirnanhangdrüse wird das Wachstumshormon ausgeschüttet. Das Wachstumshormon ist in erster Linie für das Muskelwachstum und die Regeneration verantwortlich. Bei Schlafentzug ist die Produktion dieses muskelaufbauenden Hormons stark vermindert. Die beeinträchtigte Hormonproduktion wirkt sich auf die Fähigkeit unseres Körpers aus, sich vollständig zu erholen. Unsere Leistungsfähigkeit und Konzentration nimmt damit stark ab.

Als ob dies noch nicht genug wäre, können schlechte Schlafgewohnheiten auch unseren Stoffwechsel zerstören und die Produktion des Stresshormons Cortisol steigern. Wenn mehr als die normale Menge Cortisol freigesetzt wird, gelangen abnorme Mengen Glukose in unser Blut, unser Immunsystem wird unterdrückt und die Knochenbildung wird vermindert. Ohne kompliziert zu werden, regulieren unsere Hormone jede einzelne Funktion in unserem Körper oder beeinflussen sie stark. Wenn unser Körper überlastet ist, geraten die Hormone aus dem Gleichgewicht, und alles wird auf eine negative Weise beeinflusst. Ein Mangel an qualitativ hochwertigem Schlaf veranlasst den Körper, Dinge zu tun, die er nicht gewohnt ist zu tun.

WIE SICH SCHLAFMANGEL AUF UNSERE STIMMUNG AUSWIRKT?

Oh ja. Wir alle haben die Erfahrung eines schlechten Nachtschlafs und der schlechten Laune am nächsten Tag bereits gemacht.

Die meisten Menschen können sich nach einer Nacht schlechten Schlafes ziemlich schnell erholen, aber wenn man zwei oder mehr aneinander reiht, zeigen sich die verstärkenden Effekte in unserer Stimmung. Wir sind weniger glücklich, unkonzentriert und leichter reizbar als es normalerweise der Fall ist.

Diese Veranlagung kann von kurzer Dauer sein, aber wenn Schlafmangel zur Norm wird, kann sich die schlechte Stimmung einer Person methodisch in relativ kurzer Zeit in eine Depression verwandeln. Das alte Sprichwort “Wo der Kopf hingeht, folgt der Körper” gilt in diesem Zusammenhang ganz besonders. Je länger unsere Gedanken und unsere Stimmung negativ bleiben, desto weniger betätigen wir uns aktiv, das Training wird verpasst, eine einst gesunde Ernährung wird durch Fast Food ersetzt, und Projekte und die Leistungsfähigkeit auf der Arbeit können sich drastisch verschlechtern.

Genau wie der Rest unseres Körpers braucht auch unser Gehirn Schlaf, damit auch es eine Pause einlegen, sich von den normalen Belastungen des Lebens erholen und zur Abwechslung mal machen kann, was es will.

SCHLAF UND FITNESS – DIE UNVERZICHTBARE KOMBINATION

Es gibt Millionen von Menschen auf dieser Welt, die unermüdlich nach dem Jungbrunnen suchen. Sie verbringen unzählige Tage und Stunden mit ihrem Training, sie setzen ihre Hoffnungen immer wieder auf die neuesten und besten Nahrungsergänzungsmittel, und sie tun ihr Bestes, um wie ein Champion zu essen – alles in dem Bestreben, jung und fit zu bleiben und auszusehen.

Obwohl diese Dinge in der Tat unerlässlich sind, um ultimative Fitness zu erlangen, hängt ihre Wirksamkeit von einem Supplement ab, das wir in keinem Geschäft finden können: Eine gute Nachtruhe. Es führt wirklich kein Weg daran vorbei – Schlaf und Fitness gehen Hand in Hand.

Wenn wir gut ausgeruht sind, unsere Muskeln und unser Herz aufwachen und bereit für ein weiteres Training sind, haben unsere Hormone uns im Gleichgewicht, und wir werden vielleicht nicht einmal wütend, wenn jemand größer, schneller oder stärker ist als wir.

ERFOLGREICH KOMBINIERT AUCH BEI OLYMPIASPORTLERN

Das die Kombination von Schlaf und Fitness unverzichtbar für die Gesundheit ist, hat auch der Olympiasportler Fridtjof Petzold festgestellt. Gemeinsam mit dem Präventologo und Schlafexperten Markus Kamps arbeitet er kontinuierlich an einem besseren Schlaf und einer besseren Fitness.

Seinen Schlaf zeichnet Fridtjof Petzold mit dem CIRCUL Schlaf Tracker Ring auf. Der Grund liegt in dem hohen Tragekomfort und der kontinuierlichen und präzisen Sauerstoffmessung. Die Sauerstoffsättigung ist ein essenzieller Parameter zur Bewertung der Schlafqualität. Den aufgezeichneten Schlaf erhält er als Report in einer App. Diesen teilt er mit Markus Kamps, welcher anschließend den Schlaf bewerten kann.

Im Spitzensport muss das Gesamtpaket auf den Punkt stimmen und abrufbar sein. In vielen Sportarten hängt die Messlatte sehr hoch und die Sportler unterscheiden sich nur noch minimal in Ihrer Leistung. Nicht selten entscheidet hier die Tagesform über Sieg oder Niederlage. Von daher ist für Spitzensportler vor allem die Tiefschlafphase sehr ausschlaggebend, da dort die meisten Wachstumshormone ausgeschüttet werden, die zur Verbesserung der Muskelkraft und der Zunahme der Knochenmasse zuständig sind.

https://www.schlafkampagne.de/praxistest-circul-schlaf-und-fitnessring/

Einen vollständigen Erfahrungsbericht des Olympiasportlers zu der Schlafoptimierung mit dem CIRCUL Ring findet ihr hier.

Du hast gelesen:

Schlaf und Fitness – Wie du deine Fitness über Nacht verbessern kannst

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.